Zielgruppen Marketing

Was versteht man unter Zielgruppen Marketing?  

Zielgruppen Marketing umfasst jegliche Marketing Maßnahmen und Instrumente, die an eine bestimmte Zielgruppe gerichtet sind und sich damit befassen, diese zu analysieren und zielgerichtet anzusprechen. Innerhalb dieser Zielgruppen können sich Bestandskunden und auch Neukunden befinden. Zielgruppen Marketing wird daher zur Pflege, sowie zur Neugewinnung von Kunden eingesetzt. 

Um Zielgruppen Marketing effizient einzusetzen, sollte die Zielgruppe zuvor klar und präzise definiert sein. Somit können Faktoren, wie die Produkt- und Preisgestaltung oder auch die Ansprache von Kunden auf die Bedürfnisse dieser ausgerichtet werden. Dies ist essenziell, um im Zielgruppen Marketing erfolgreich zu sein.

Wie ist eine Zielgruppe definiert?                  

Eine Zielgruppe ist eine Gruppe von Personen, die bestimmte Eigenschaften oder Bedürfnisse miteinander teilt und daher mit einer gemeinsamen Werbebotschaft erreicht werden soll. Die Zielgruppe ist ein Teil des Gesamtmarkts, der potenzielle Kunden für ein Produkt oder eine Dienstleistung beinhaltet. Zielgruppen werden auf Basis von bestimmten Merkmalen und Eigenschaften verschiedener Marktsegmente bestimmt. 

Definition von Zielgruppen nach Marktsegmenten

Die Zielgruppendefinition im Marketing kann mit Hilfe der Marktsegmentierung und folgender drei Merkmale erfolgen:

  • Demografische Merkmale: hierzu zählen das Alter, das Geschlecht, der Familienstand oder auch der Wohnort der Zielgruppe 
  • Sozioökonomische Merkmale: zu diesen gehören Merkmale, die sich auf den Bildungsstand oder den Beruf des Kunden beziehen, wie zum Beispiel das Einkommen
  • Psychografische Merkmale: darunter zählen Merkmale, wie Wünsche oder Werte einer Person, der Lebensstil oder auch die politische Orientierung der Person

Beispiel einer Zielgruppendefinition anhand einer Buyer Persona

Durch Erstellen einer Buyer Persona können Zielgruppen definiert werden. Eine Buyer Persona ist eine fiktive Person, die eine Zielgruppe visuell darstellen soll und repräsentativ für einen potenziellen oder bestehenden Kunden steht. Um Buyer Personas zu erstellen, werden diesen jegliche Merkmale und Bedürfnisse zugeordnet, die auf die spätere Zielgruppe zutreffen. Oftmals werden mehrere Personas benötigt, um die Bandbreite Ihrer Zielgruppe adäquat zu repräsentieren. Wichtig ist auch, dass Personas nicht nur auf der Grundlage von Vermutungen, sondern von tatsächlichen Daten erstellt werden. 
 
Nehmen wir an, ein Online-Schuhhandel im mittleren Preissegment möchte eine Zielgruppe für einen neuen Damen-Sportschuh definieren. Die Vorlage für eine Persona könnte wie folgt aussehen: 

Buyer Persona

Bei einer entsprechenden Kampagne könnten dann alle weiblichen Personen eingeschlossen werden, die zwischen 25 und 30 Jahre alt und angestellt sind und schon mal in der Vergangenheit einen Sportschuh bei diesem Schuhhandel gekauft haben. Beim Bildmaterial, z.B. bei Bannern in einer E-Mail Kampagne, würde man dann darauf achten, dass der Schuh von Frauen in ähnlichem Alter gezeigt wird. 

Es gibt zahlreiche, mögliche Beispiele für Zielgruppen Marketing. Je nach Marketing Ziel, Produkt oder Dienstleistung, kann der Fokus auf verschiedene Merkmale und Bedürfnisse gelegt werden. Und natürlich kommen auch häufig mehrere Zielgruppen mit unterschiedlichen Merkmalen für das gleiche Produkt in Frage – wichtig ist hier dann vor allem, dass die Marketing Botschaften und der damit verbundene Content auf diese personalisiert werden. 

Vorteile von Zielgruppen Marketing im Online Marketing

Zielgruppen Marketing ist über alle Kanäle hinweg wichtig, sowohl offline als auch online. Da gerade im Online Marketing häufig aber sehr viele Daten für das Zielgruppen Marketing zur Verfügung stehen, möchten wir hier die Vorteile noch einmal genauer beleuchten.  

Im Online Marketing ist der große Vorteil von Zielgruppen Marketing die Steigerung der Effizienz des Marketings. 

Zum einen stellt man dadurch sicher, dass man nur Kanäle für Werbemaßnahmen einsetzt, die auch von der Zielgruppe genutzt werden. So macht es beispielsweise wenig Sinn, bezahlte Anzeigen auf TikTok zu schalten, wenn man Zielgruppen mit einem Alter über 60 ansprechen möchte, da die Mehrheit der TikTok Nutzer zwischen 13 und 25 Jahre alt ist. 

Gleichzeitig kann durch Zielgruppen Marketing das Design von Bannern und Anzeigen personalisiert werden. Hier kann man zum Beispiel für jede Persona ein Set von Bannern und Anzeigen entwickeln, die ein unterschiedliches Messaging und Bildmaterial verwenden. 

Durch die höhere Personalisierung ihrer Anzeigen, gelingt es zudem im Dschungel der Werbebotschaften hervorzustechen. Somit sichern Sie sich einen Vorteil gegenüber Wettbewerbern, die nur generische Anzeigen verwenden, was sich einerseits positiv auf den ROI Ihrer Kampagnen, als auch auf die Reputation Ihres Unternehmens bei diesen Zielgruppen auswirken kann. 

Zusammenfassend lässt sich also sagen, dass Zielgruppen Marketing Ihnen dabei hilft, Ihr Online Marketing Budget effizienter auszugeben und personalisierter Inhalte zu erstellen, die Ihre Zielgruppen ansprechen. 

Wenn Sie mehr über Zielgruppen Marketing, die Analyse oder die Bestimmung einer Zielgruppe wissen möchten, können Sie gerne einmal bei unserem Blog „Zielgruppenanalyse: Zielgruppen richtig bestimmen“ vorbeischauen. Dort finden Sie ebenfalls ein Zielgruppendefinitions-Beispiel.   

Zurück zur Liste