Programmatic Print

Was bedeutet Programmatic Print?

Programmatic Print ist die automatisierte Produktion von Druckprodukten, die darüber hinaus anhand von bestehenden Kundendaten individualisiert werden. 

Das Wort „Programmatic“ wird hierbei hergeleitet aus den Wörtern „Programme“ und „Automatic“, somit beschreibt dies einen Software-Prozess, der ohne jegliches manuelle Eingreifen abläuft. Eingeordnet wird Programmatic Printing in den Bereich der Marketing Automation.

Wie funktioniert Programmatic Print?

Programmatic Print verläuft in mehreren einzelnen Schritten. Grob kann dies wie folgt ablaufen:

  1. Auswahl der Zielgruppe: zu Beginn wird die gewünschte Zielgruppe mit Hilfe der programmatischen Plattform und auf Basis von online Nutzerdaten oder Daten des Customer Relationship Management ausgewählt, z.B.: Männer im Alter von 20-35 Jahren. 
  2. Konfigurationsmöglichkeiten: mit Hilfe weniger Klicks können Print- und Post-Mailing-Automationen inkl. personalisierter Daten konfiguriert werden. Elemente, die personalisiert werden können, sind dabei neben der Anrede und dem Namen z.B. auch Bilder, Rabatte und Produktangebote.
  3. Druck: im Anschluss erfolgt der automatisierte Druck gemäß jeglichen Personalisierungskriterien und -selektionen.
  4. Aussendung: die Aussendung kann als Post Mailing ausgelöst durch bestimmte Trigger, beispielsweise einen Warenkorbabbruch im E-Commerce, erfolgen. Ebenfalls gibt es Print Mailings, die an selektierte Empfänger versendet werden.

Wofür kann Programmatic Print genutzt werden?

Programmatic Printing kann für die unterschiedlichsten Zwecke angewandt werden. Mögliche Anwendungen sind zum Beispiel:

  • Personalisiertes Marketing
  • Reaktivierung eines Kunden
  • Versenden von Grüßen, z.B.: bei Geburtstagen, Neukunden, etc.
  • Kaufempfehlungen aussprechen

Mehr zum Thema, wie Programmatic Print funktioniert und wie es genutzt werden kann, finden Sie in unserem Use Case „Programmatic Printing für personalisierte Post-Mailings“

Welche Vorteile bietet Programmatic Print?

Programmatic Print bringt einige Vorteile mit sich. Es ermöglicht einen hoch personalisierten Druck, der eine wesentlich aufmerksamkeitsstärkere, vertrauenswürdigere und anziehendere Wirkung auf Endkunden hat als eine lediglich standardisierte Mail oder ähnliche Werbemittel. 

Durch die Automatisierung, die Programmatic Print außerdem mit sich bringt, überzeugt dieser mit Schnelligkeit. Gleichzeitig wird so eine Personalisierung in großem Umfang ermöglicht, auch bei sehr vielen Kundenkontakten, die ein Print Mailing erhalten sollen. Durch eine solch hohe Kundenzentrierung wird qualitativ hochwertiger Output erstellt und die Conversion Rate steigt.

Was sind die Herausforderungen von Programmatic Print?

Um erfolgreich mit Programmatic Print zu starten, benötigt man erst einmal ausreichende Daten. Diese müssen zu Beginn aus den verschiedensten Quellen zusammengebracht werden. Außerdem muss eine Zielgruppe für den Zweck des Programmatic Prints bestimmt werden und deren Bedürfnisse, sowie Präferenzen analysiert werden. Dies sollte sorgfältig durchgeführt werden, um im späteren Verlauf das gewünschte Ergebnis zu erreichen. 

Beispiele für Programmatic Print

Beispiele für automatisierte Print-Kampagnen sind folgende:

  • Gutscheine und Rabattcodes
  • Gruß- oder Geburtstagskarten
  • Kataloge und Prospekte

Gehen wir beispielshalber von einem Print Mailing für die Reaktivierung eines Bestandskunden aus:

Bei einem bestehenden Kunden eines Elektronikhändlers, kam es im Online-Shop vor Kurzem zu einem Warenkorbabbruch. Als Reaktion darauf erhält dieser Kunde zur Reaktivierung ein persönliches Mailing. In diesem wird der Kunde persönlich angesprochen und mit Hilfe von individuellem Content soll dessen Aufmerksamkeit erhöht werden. Zuletzt hatte der Kunde eine Spiele-Konsole gekauft. Anhand des vergangenem Kaufverhalten werden für den Kunden nun attraktive Produktempfehlungen bestehend aus Zubehör und Spielen für diese Konsole erstellt und beigefügt. Zudem erhält dieser Kunde automatisiert einen 10€ Shopping Gutschein als Incentive. 

Fazit: Programmatic Print für mehr Personalisierung

Durch die vielfältigen Personalisierungsmöglichkeiten und die Aufmerksamkeitsstärke, die ein Print Mailing bietet, ist es eine außerordentlich gute Möglichkeit für mehr Personalisierung im Marketing. Vor allem in der heutigen Zeit, in der Kunden von einer Vielzahl an Werbung, Nachrichten und Botschaften, offline sowie online tagtäglich überflutet werden, ist es wichtig herauszustechen. Personalisierung ist ein wichtiger Bestandteil der Customer Journey und mit Hilfe von Programmatic Print kann dies im großen Stil automatisiert und vor allem schnell durchgeführt werden.  

Zurück zur Liste