Customer Data Platform (CDP)

Was ist eine Customer Data Platform?

Die Customer Data Platform ist eine Plattform, die vorwiegend im Marketing zum Einsatz kommt. Mit ihrer Hilfe können sämtliche Daten, über die ein Unternehmen verfügt, gesammelt, aufbereitet und zeit- sowie kosteneffizient ausgewertet werden. Auf diese Weise lässt sich das Kundenprofil stetig erweitern. Zu den Daten, die sich mittels Customer Data Platform verarbeiten lassen, gehören unter anderem:

•    individuelles Kaufverhalten des Kunden
•    bevorzugt genutzte (Social-Media-)Kanäle
•    Nutzerpräferenzen
•    und viele weitere.

Wie funktioniert ein CDP?

Diese daraus entstandene Kundendatenbank bildet wiederum die Schnittstelle mit anderen im Marketing eingesetzten Systemen und kann vielfältig genutzt werden. Das Ziel ist es, die Kanäle, die der Kunde verwendet, zu individualisieren und ihm ein optimales Nutzererlebnis zu ermöglichen. Laut David Raab vom Customer Data Platform Institute zeichnet sich ein CDP vor allem durch die folgenden Merkmale aus: 

•    Es handelt sich um gebündelte Software,
•    die für andere Systeme zugänglich ist 
•    und eine beständige und einheitliche Kundendatenbank schafft. 

Vorteile eines CDP

Der große Vorteil der Customer Data Platform besteht in der Tatsache, dass mit ihrer Hilfe Daten aus verschiedensten Quellen gesammelt und zentral in einem Kundenprofil angelegt werden können. Dieses steht im Anschluss direkt für Marketing Prozesse zur Verfügung – muss also im Vorfeld nicht erst mühsam und zeitaufwändig durch die IT analysiert und zugeordnet werden.
 

Erfahren Sie hier, wie ein Apteco CDP Sie bei Ihren Marketing Aktivitäten unterstützen kann. 

Zurück zur Liste