#20 Sentimentanalyse

Hören Sie Ihren Kunden zu – Sentimentanalysen sind ein hilfreiches Tool dafür

Herausforderung: Heutzutage hat der Kunde eine Vielzahl an Möglichkeiten, an Unternehmen heranzutreten, teilweise sehr öffentlichkeitswirksam. Dabei muss das Unternehmen gut zuhören und auch im Marketing darauf reagieren. Aber welche Kanäle sind dabei relevant?

So funktioniert‘s: Oft gibt es neben den üblichen Social Media Plattformen wie Facebook, Twitter oder Instagram, auch themenspezifische Foren, die als starke Influencer fungieren. Zum Beispiel motor-talk.de für die Automobilbranche.

Die dort hinterlegten Text-Informationen lassen sich sammeln und anschließend analysieren (Sentimentanalyse), unter anderem dahingehend, wie oft bestimmte Wörter im Zusammenhang mit der eigenen Marke auftreten.

Score-Werte in Verbindung mit relevanten Wörtern ergeben ein Meinungsbild, dass man nun automatisiert unter ständiger Beobachtung haben sollte. Beispielsweise erhält das Wort „hervorragend“ einen besseren Score als das Wort „gut“.

Falls dieser Use Case von besonderem Interesse für Sie ist und Sie die Apteco Marketing Suite in Action erleben möchten, buchen Sie gerne einen unverbindlichen Demo-Termin oder schauen Sie sich unsere Produktvideos an.

Tipp: Filtern Sie sprachspezifische „Stopp-Wörter“ und berücksichtigen Sie so auch Negierungen wie „nicht schlecht“, die eine positive Bedeutung haben.