Marketing Trends 2017

Von Multi-Channel zu Omni-Channel: Steiniger Weg oder Marketing-Paradies?

Bei unserer 10. FastStats User Group Conference Ende 2016 in London, haben wir wieder einmal die Gunst der Stunde genutzt und alle Teilnehmer in einer Umfrage zu den Data-Driven Marketing Trends 2017 befragt. 347 internationale Marketing- und IT-Experten haben Rede und Antwort zu ihren aktuellen und zukünftigen Plänen im Marketing gestanden. Eine der spannendsten Fragen ging um die Kommunikationsstrategie und in welchem Reifegrad, zwischen One-Channel-Massenkommunikation und echtem Omni-Channel-Marketing, sich unsere Teilnehmer derzeit selbst sehen.

Expertenumfrage zu den Marketing Trends 2017

Tatsächlich ordnen gerade einmal 11% der Befragten ihre Kommunikation in die Kategorie Omni-Channel ein. Nur jeder 10. ist also in der Lage, alle Kanäle zu jeder Zeit zu bedienen. Und das obwohl unsere Kunden über mehr und mehr Touchpoints erreichbar sind und die passgenaue Kommunikation fordern. Den Gegenpol dazu, bilden die 3%, die sich bei ihrer Marketingkommunikation auf lediglich einen Kanal konzentrieren. Was aber macht der Rest? Fakt ist: Eine konsistente Marken Experience zu jeder Zeit und über alle Kanäle zu liefern, scheint für viele Marketer noch schwer greifbar, wird aber in den nächsten Jahren unverzichtbar sein.

Die E-Mail ist und bleibt bei allen Umfrage-Teilnehmern der beliebteste Kanal. Vielleicht genau weil diese sich so gut für Marketing Automation eignet, was bei Marketing-Teams ebenfalls ganz oben auf der Prioritäten-Liste steht. 9 von 10 Befragten geben an, eine Marketing Automation Software zu nutzen oder planen den Einsatz in der Zukunft. Allerdings sind 2016 bei Weitem nicht so viele Marketing Automation Systeme implementiert wurden, wie eigentlich erwartet. Woran liegt das? Verlangsamen praktische Herausforderungen und unternehmensinterne Barrieren die Implementierung von Marketing Automation? 

Die E-Mail steht aber bei den meisten Marketern keinesfalls als alleiniger Kanal auf dem Marketingplan. 6 von 10 Befragten kommunizieren beispielsweise auch über Social Media Kanäle und 8 von 10 Teilnehmern setzen auf Direct Mails in ihrer Marketingkommunikation. Gerade mobile Kanäle, wie SMS, Apps und Push-Benachrichtigungen, als auch Display Ads sind deutlich auf dem Vormarsch:

Marketing Kanäle

Wir haben die Teilnehmer außerdem gefragt, was die wichtigsten Marketing Trends für 2017 sind. Kaum überraschend, landete auch hier Omni-Channel Marketing unter den Top 3 Themen, die Marketing Teams definitiv 2017 auf dem Schirm haben sollten. Welche beiden Trends es noch auf das Siegertreppchen geschafft haben, was aus Big Data in Marketing wurde oder wie es um Interaktion mit dem Kunden in Echtzeit steht, erfahren Sie in unserem aktuellen Omni-Channel Data Trend Report 2017.

>> Gleich zum Download

Neuen Kommentar schreiben

Bild des Benutzers Anne-Kathrin Stolz

Anne-Kathrin Stolz

Anne-Kathrin Stolz ist seit Mitte 2015 für Apteco tätig. Sie kümmert sich um die Marketingaktivitäten im deutschsprachigen Raum. Zu ihren Aufgaben gehören unter anderem der Apteco-Blog, Veranstaltungen und Webinare als auch die Koordination gemeinsamer Marketingaktionen mit den Vertriebspartnern.