Ein Marketing-Tool für alle Anforderungen

Über K&L Ruppert

K&L Ruppert Stiftung & Co. Handels-KG ist ein mittelständisches Modeunternehmen mit dem Anspruch, Mode „Top in Qualität und Preis“ zu bieten. Zum Produktportfolio gehören Damen-, Herren- und Kinderkollektionen in den Ausrichtungen Business, Young Fashion, Sportswear, Freizeitmode, Tracht, Accessoires und Wäsche. Der Hauptsitz des Familienunternehmens befindet sich südwestlich von München, in Weilheim. Von hier werden mehr als 60 Filialen in Bayern, Baden-Württemberg, Thüringen, Sachsen, Hessen und Rheinland-Pfalz beliefert, sowie alle Kunden mit Wohnsitz in Deutschland und Österreich, die im Online Shop unter www.kl-ruppert.de bestellen.

Ausgangssituation

Durch die Einführung einer Kundenkarte ergaben sich für die Marketingverantwortlichen von K&L Ruppert neue Perspektiven im Hinblick auf eine Marketing-Optimierung. Mit der Unterstützung von Key-Work plante man den Aufbau und die Implementierung eines DWH. Dieser Plan ging mit der Einsicht in die Notwendigkeit eines strategischen Bestandskunden- und effizienten Kampagnenmanagements einher, damit Kunden gezielter angesprochen, besser gebunden und ausgeschöpft werden können.

Vor Einführung der Kundenkarte mussten die Marketingmitarbeiter Daten aus anderen Abteilungen aufwändig sammeln oder waren auf Reports, generiert durch die IT, angewiesen. Diese Reports waren zum Großteil an eine Produktsicht gebunden, jedoch nicht in ausreichendem Maße auf Kundensicht ausgerichtet. Eine flexible Reaktion auf sich ändernde Marktsituationen war so nicht in gewünschtem Ausmaß möglich.

Neben der technischen Kompetenz war uns bei der Dienstleisterauswahl v.a. auch das Database Marketing Know-how von Key-Work sehr wichtig.

Zielsetzung

Auf Basis des Kundenkartenprogramms und des e-Shop sind die gesammelten Kundendaten systematisch auszuwerten. Zudem soll eine Kundensegmentierung zur besseren Steuerung von Kampagnen eingeführt werden. Ziel dabei ist es, eine zentrale und ganzheitliche Sicht auf den Kunden zu schaffen. Sämtliche Marketing-Tätigkeiten, darunter Analysen, Reporting sowie die Durchführung von Kampagnen sollen auf einer eigens dafür geschaffenen Marketing-Datenbank (Marketing Data Warehouse) aufgesetzt werden. Die vornehmliche betriebswirtschaftliche Zielsetzung besteht in der optimierten Bindung der Zielgruppen von K&L sowie in der optimierten Ausschöpfung der Kundenbeziehungen.

Anforderungen

  • Aufbau und Hosting einer zentralen Marketing-Datenbank (Marketing Data Warehouse)
  • Kundensegmentierung und Zielgruppenbildung als Voraussetzung für rentable und effiziente Marketing-Kampagnen
  • Aufbau eines Analyse und Reporting-System zur Durchführung und Bewertung von Marketingaktionen (Schwerpunkt liegt auf Data-Mining)
  • Implementierung eines Tools mit dem universellem Anspruch, alle Anforderungen wie Ad-Hoc Analysen, regelmäßige Analysen, Potentialermittlung und Zielgruppenbildung, Werbemittel- und Kampagnenoptimierung sowie umfassendes Reporting relevanter Kennzahlen abbilden zu können

K+L Ruppert wollte möglichst zeitnah mit dem Projekt beginnen und Quick-Wins bei den Marketingkampagnen erzielen.

Lösungsansatz

Mit der Erfahrung aus zahlreichen Projekten im Handelsmarketing konnte Key-Work mit seinem Lösungsansatz, der Kombination aus Nutzung der Key-Work Methodik und FastStats® als Tool, überzeugen. Damit gelingt es, kreativen Entscheidern und Anwendern aus Marketing und Vertrieb direkten Zugang zu ihren Daten zu verschaffen, neue Erkenntnisse über Kundenverhalten aufzubauen und Prozessabläufe von der strategischen Planung bis zur Selektion der Zielgruppen zu erleichtern und zu beschleunigen.

Umsetzung

Im Rahmen eines Projektes schuf Key-Work zunächst die Voraussetzungen für die Optimierung des Kunden- und Kampagnenmanagements bei K&L Ruppert. Diese bestanden in der Errichtung eines modernen Marketing-Data-Warehouse als operativem Zentrum, in dem alle relevanten Kundendaten zentral gesammelt und konsolidiert werden.

„Die Implementierung durch Key-Work verlief absolut professionell, in Time und in Budget – das kennen wir leider auch anders.“ IT-Leiter Wolfgang Ruhe von K&L Ruppert

Zusätzlich wurde eine Kundensegmentierung sowohl für Neu- als auch Bestandskunden mit Hilfe neuartiger Methoden von Key-Work gebildet und in FastStats® als Variable zur Verfügung gestellt. So war die Grundlage geschaffen, alle Kundenmanagementthemen optimal analysieren, steuern, planen und prognostizieren zu können. Der Abschluss des Projektes erfolgte dank der Möglichkeit, FastStats® für Anwender schnell nutzbar machen zu können, in kurzer Zeit.

Vorteile für K&L Ruppert

Das generelle Ziel von Key-Work, die Marketing-Mitarbeiter von K&L in die Lage zu versetzen, Ihre gewünschten Daten und Reports selbst abrufen bzw. bearbeiten zu können, wurde in eindrucksvoller Weise erreicht. Mit den Methoden von Key-Work und FastStats®als Tool sind K&L Ruppert Mitarbeiter nun in der Lage, ad-hoc Analysen durchzuführen und ihre Ideen zügig umsetzen. Ergebnisse werden für die Planung von operativen Kampagnen optimal genutzt. Im Gegensatz zu vorher stehen nun die Dimensionen Kunde, Produkt und Kampagne in einer einzigen Darstellung zur Verfügung. Key-Work zeigt, wie es möglich ist, strategische und operative Ebene über FastStats® umfassend zu verbinden.

„Ich habe heute in 4 Minuten das ausgewertet, wofür vorher ein ausgebildeter BI-Spezialist mit Unterstützung eines anderen Tools 4 Stunden benötigte.“ Die Marketingreferentin von K&L Ruppert

Potentialschätzungen können schnell vorgenommen und Kunden auch mit Hilfe der vielfältigen Selektionsmöglichkeiten und Segmentierung gezielter angesprochen werden. Die K&L Mitarbeiter nutzen nun umfangreiche Möglichkeiten des Reportings und der Analyse, um jederzeit über die Entwicklung der KPI’s auf dem Laufenden zu sein.

Die Aussagen der Verantwortlichen bei K&L spiegeln die Zufriedenheit mit Key-Work und den zugrundeliegenden Systemen wieder.