#7 RFM-Analyse *mit Video*

Kundengruppen identifizieren mit der RFM-Analyse

Herausforderung: Kommt Ihnen diese Situation bekannt vor? Eine schnelle Kampagne für die Topkunden muss her. Schließlich verspricht diese Zielgruppe hohe Umsätze in kurzer Zeit. Doch wie definiert man sie?

So funktioniert‘s: Eine effiziente Möglichkeit der Zielgruppen-Definition ist die sogenannte RFM-Analyse. Dabei werden folgende Fragen gestellt:

  • Wie lange ist der letzte Kauf her? – Recency
  • Wie oft wurde insgesamt gekauft? – Frequency
  • Wie viel Umsatz wurde generiert? – Monetary

Und so gehen Sie vor:

    1. Leiten Sie aus Transaktionsdaten (Käufen) Variablen für den letzten Kauf, die Kauffrequenz und den Umsatz ab.
    2. Selektieren Sie jeweils das Top-Dezil dieser drei Variablen.
    3. Verdeutlichen Sie Überschneidungen in einem Venn-Diagramm.

Die innere Schnittmenge repräsentiert die Kunden, die kürzlich gekauft haben, mit den häufigsten Käufen und den höchsten Umsätzen – also die Topkunden.

Weiter unten auf dieser Seite sehen Sie in einem Video, wie die RFM Analyse in Apteco FastStats

Falls dieser Use Case von besonderem Interesse für Sie ist und Sie die Apteco Marketing Suite in Action erleben möchten, buchen Sie gerne einen unverbindlichen Demo-Termin oder schauen Sie sich unsere Produktvideos an.

Tipp: Mehr dazu finden Sie in unserem Blog: Wie lange, wie oft, wie viel? RFM-Analyse in 5 Schritten.