Deutsch
Tip Text: 
Mehr dazu finden Sie in unserem Blog: <a href="https://www.apteco.de/kostenloses-whitepaper-kunden-segmentierung" target="_blank"> Wie lange, wie oft, wie viel? RFM-Analyse in 5 Schritten</a>
Stand first: 

Herausforderung: Kommt Ihnen diese Situation bekannt vor? Eine schnelle Kampagne für die Topkunden muss her. Schließlich verspricht diese Zielgruppe hohe Umsätze in kurzer Zeit. Doch wie definiert man sie?

Body: 

So funktioniert‘s: Eine effiziente Möglichkeit der Zielgruppen-Definition ist die sogenannte RFM-Analyse. Dabei werden folgende Fragen gestellt:

  • Wie lange ist der letzte Kauf her? – Recency
  • Wie oft wurde insgesamt gekauft? – Frequency
  • Wie viel Umsatz wurde generiert? – Monetary

Und so gehen Sie vor:

    1. Leiten Sie aus Transaktionsdaten (Käufen) Variablen für den letzten Kauf, die Kauffrequenz und den Umsatz ab.
    2. Selektieren Sie jeweils das Top-Dezil dieser drei Variablen.
    3. Verdeutlichen Sie Überschneidungen in einem Venn-Diagramm.

Die innere Schnittmenge repräsentiert die Kunden, die kürzlich gekauft haben, mit den häufigsten Käufen und den höchsten Umsätzen – also die Topkunden.

Image: 
Order: 
60