#13 Kunden segmentieren

Relevante Kundensegmente erstellen

Herausforderung: Kundensegmentierung ist eine der fundamentalen Methoden, um die Kundendatenbank in kleine Gruppen mit ähnlichen Eigenschaften (Segmente) zu unterteilen. Dies erlaubt es Marketern, Botschaften an die Bedürfnisse jeder einzelnen Zielgruppe mit relevantem Inhalt anzupassen, um den ROI oder die Kundenbindung zu verbessern.

So funktioniert‘s: Es gibt tatsächlich dutzende Wege, seine Kunden zu segmentieren. Hier sehen Sie vier grundlegende Methoden:

  1. Geographisch, z. B. Bundesland, Ort, PLZ, mikrogeographische Zellen.
  2. Soziodemographisch, z. B. Alter, Geschlecht, Einkommen, Bildung, Familienstand.
  3. Psychographisch, z. B. Lifestyle, soziale oder persönliche Eigenschaften.
  4. Verhaltensbasiert, z. B. Kauf-, Konsum- oder Nutzungsverhalten.

Zu letzterem zählen insbesondere Recency (Zeitpunkt), Frequency (Häufigkeit) und Monetary (Wert).

Falls dieser Use Case von besonderem Interesse für Sie ist und Sie die Apteco Marketing Suite in Action erleben möchten, buchen Sie gerne einen unverbindlichen Demo-Termin oder schauen Sie sich unsere Produktvideos an.

Tipp: RFM-Analysen können von allen Unternehmen verwendet werden, denen Informationen wie Kaufdatum und -menge vorliegen. Mehr dazu in unserem Blogartikel.