#15 Kunden-Profiling *mit Video*

Kunden besser verstehen und potentielle Kundengruppen identifizieren – mit Profiling

Herausforderung: Verständnis über die Eigenschaften und Bedürfnisse Ihrer Kunden führt zu Wissen über die eigenen Stärken und Schwächen im Markt. Mit Profiling analysieren Sie Ihren aktuellen Kundenstamm, entdecken neue Potentiale zum Expandieren und können daraus Cross- und Up-Selling Strategien ableiten.

So funktioniert‘s: Beim Profiling wird eine Analysemenge mit einer Grundgesamtheit verglichen. Definieren Sie unabhängige Variablen, die im Modell betrachtet werden sollen. Das Profil zeigt Ihnen die Durchdringung dieser Variablen für Ihre Analysemenge auf. Im Histogramm sehen Sie, welche Ausprägungen über- oder unterrepräsentiert sind.

Nur ausreichend große Datenmengen liefern signifikante Ergebnisse. In unserem Beispiel sind diese rot dargestellt.

Nutzen Sie das Profil, um Scores für den gesamten Datenbestand zu erstellen. Die Datensätze mit den höchsten Scores sehen Ihrer Analysemenge am ähnlichsten (Lookalikes).

Falls dieser Use Case von besonderem Interesse für Sie ist und Sie die Apteco Marketing Suite in Action erleben möchten, buchen Sie gerne einen unverbindlichen Demo-Termin oder schauen Sie sich unsere Produktvideos an.

Tipp: Beachten Sie bei univariaten Profilen, dass Ihre Variablen nicht stark miteinander korrelieren, sonst werden sie doppelt gewichtet (z. B. PLZ und Ort).