#8 Geomarketing

Geomarketing eröffnet zusätzliche Perspektiven

Herausforderung: Warum ist die Antwort auf die Frage, wo Kunden wohnen, für das Marketing wichtig? Einfach deshalb, weil die geographische Lage Kundenpräferenzen entscheidend beeinflussen kann. Das Geomarketing verwendet geographische Daten und ergänzt das klassische Marketing um den räumlichen Bezug.

So funktioniert‘s: Räumliche Informationen wie PLZ oder Längen-/ Breitengrad werden mit Absatz- und Potentialdaten verknüpft. Dadurch erfahren Daten in der Karte eine völlig neue Transparenz und eröffnen neue Perspektiven bei der regionalen Planung und Erfolgsmessung, indem beispielsweise die Marktdurchdringung mit der Kaufkraft verglichen wird.

Eine Ebene tiefer geht die mikrogeographische Marktsegmentierung. Diese basiert auf der These „Gleich und gleich gesellt sich gern“. Da in unmittelbarer Nachbarschaft lebende Personen oft ähnliche Verhaltensmuster aufweisen, kann daraus auf das Konsum- und Nutzungsverhalten eines individuellen Kundenhaushalts geschlossen werden.

Falls dieser Use Case von besonderem Interesse für Sie ist und Sie die Apteco Marketing Suite in Action erleben möchten, buchen Sie gerne einen unverbindlichen Demo-Termin oder schauen Sie sich unsere Produktvideos an.

Tipp: Geomarketing wird auch als Instrument zur Planung und Steuerung von Standorten und Vertriebsgebieten sowie bei der Erschließung neuer Märkte eingesetzt.