#46 Frequency Capping

Mit Frequency Capping effizienter kommunizieren

Herausforderung: Es gibt verschiedene Gründe, die Häufigkeit der Kommunikation mit Kunden zu beschränken. Die Zeiten, in denen alle alles bekommen, sind vorbei. Erfahren Sie, welche Steuerungsmöglichkeiten heute angewendet werden.

So funktioniert‘s: Der Begriff Frequency Capping (deutsch Deckelung der Frequenz) beschreibt eine Methode, die die Häufigkeit der Werbung für einen Nutzer reguliert. Auf diese Weise lassen sich Werbemaßnahmen effizienter einsetzen und Zielgruppen werden nicht zu oft kontaktiert. Folgende Methoden lassen sich unterscheiden:

  • Pro Haushalt: Nur eine Sendung pro Haushalt, um Kosten zu sparen.
  • Maximale Stückzahl: Verarbeitung im Lettershop lässt sich so besser steuern.
  • Pro Zeitraum: Interessenten werden nicht überfordert und verärgert.
  • In Abhängigkeit vom Budget.
  • Maximale Anzahl gleichzeitiger Kampagnen.

Falls dieser Use Case von besonderem Interesse für Sie ist und Sie die Apteco Marketing Suite in Action erleben möchten, buchen Sie gerne einen unverbindlichen Demo-Termin oder schauen Sie sich unsere Produktvideos an.

Tipp: Verwenden Sie Frequency Capping im Zusammenhang mit Omnichannel- und Event getriggertem Marketing, um Kommunikationen zu regulieren.