#29 Event Trigger

Spontane Kampagnenplanung mit Event Triggern

Herausforderung: In der Vergangenheit wurden Marketingkampagnen oft bis zu einem Jahr im Voraus geplant. Heute werden mehr und mehr Kampagnen durch sogenannte Trigger ausgelöst, um schnell auf Kundenverhalten reagieren zu können. Was aber sind die häufigsten Trigger und wann werden sie angewendet?

So funktioniert‘s: Grundsätzlich unterscheidet man zwischen drei Arten von Triggern:

  1. Zeitbasierte Trigger: Sie beziehen sich meist auf ein Datum, wie beispielsweise den Geburtstag eines Kunden oder den letzten Kauf.
  2. Interne Trigger: Mit internen Triggern reagiert man auf Änderungen des Kundenverhaltens, z. B. wenn ein Kunde eine bestimmte Anzahl an Bonuspunkten erreicht hat.
  3. Externe Trigger: Sie beziehen sich auf externe Ereignisse, wie eine von einem iBeacon ausgelöste Mobile-Push-Nachricht während ein Kunde den Laden betritt.

Falls dieser Use Case von besonderem Interesse für Sie ist und Sie die Apteco Marketing Suite in Action erleben möchten, buchen Sie gerne einen unverbindlichen Demo-Termin oder schauen Sie sich unsere Produktvideos an.

Tipp: Klicks, Opens & Bounces sind externe Trigger, von denen weitere Kommunikationsschritte ausgehen können.