Internet World 2015: Social Media trifft Marketing Automation

Internet World - Die E-Commerce Messe

Wie man soziale Kommunikation erfolgreich automatisiert

Frankfurt, 16. März 2015. Nur wenige Unternehmen setzen Social-Media-Daten für systematische Kundenanalysen und zur Kampagnensteuerung ein. Laut einer qualitativen Untersuchung der Frankfurter Marketing-Automation-Experten Apteco schöpfen Unternehmen ihr Potenzial für Social-Media-Kampagnen längst noch nicht aus. Da Prozesse in Zeiten von On-Demand-Marketing und der zunehmenden Bedeutung von Social Media als Touchpoint bedeutend schneller ablaufen müssen, werden auch Werbungtreibende ihre Dialogmechanismen flexibler denn je gestalten: Wie Marketinganwender sich strategisch wappnen und ihre Systeme und Prozesse organisieren, skizziert Apteco-Geschäftsführer Martin Clark in seinem Marketing-Automation-Vortrag am 25. März auf der Branchenmesse Internet World in München.

Wie man soziale Kommunikation erfolgreich automatisiert

„Es ist im Sinne der Customer Journey mehr als konsequent, wenn Firmen Interaktionsmöglichkeiten zwischen herkömmlichen Kampagnen und sozialen Netzwerken wie Facebook ermöglichen“, betont Clark. „Auf diese Weise werden Marketinganwender in Zukunft in der Lage sein, ihr Social-Media-Marketing in das Kampagnenmanagement zu integrieren und inhouse zu steuern“, erklärt der Apteco-Chef. Dadurch reduzierten sich Aufwand und Reibungsverluste. Das Thema „Social Media trifft Marketing Automation“ streift Clark in seinem Vortrag auf der Münchner Branchenmesse Internet World am 25. März um 12:00 Uhr in der Infoarena. Sein Referat steht unter dem Titel „Marketing Automation in 5 Schritten ‒ Wie man Kundenkommunikation erfolgreich automatisiert“.

Schnittstelle zu Facebook

Vom 24. bis 25. März 2015 zeigt Apteco darüber hinaus am Stand B083 in Halle B0 auf der Internet World, wie Customer Intelligence, Kampagnenmanagement und kanalübergreifende Interaktion im integrierten Prozess ablaufen können. Neu im Apteco-Portfolio ist die Schnittstelle zu Facebook. Diese wartet mit Funktionalitäten auf, die Direct Posts, Dark Posts, Audience und Lookalike Targeting sowie Response in Form von Likes und Shares ermöglichen. So fassen Unternehmen etwa mit Hilfe eines Audience Targeting auf Facebook bei Nicht-Reagierern im Rahmen einer mehrstufigen Kampagne nach. Mit der Schnittstelle ergänzt Apteco seine Integrationsmöglichkeiten mit bis dato 24 E-Mail-Service-Providern.