Individualisiertes E-Mail-Marketing, aber mit welchen Daten? – 21 Tipps für mehr und bessere Daten

Apteco-Partner artegic veröffentlicht Checkliste mit 21 wertvollen Tipps für Ihre Marketing-Daten.

Endlich datengetriebenes, individualisiertes Marketing betreiben. Der Ansatz klingt super, aber in vielen Unternehmen fehlt schlichtweg der Zugriff auf die passenden Daten dafür. Wer seine Kunden über einen Newsletter ansprechen möchte, benötigt zumindest einmal eine gültige E-Mail-Adresse und natürlich die Einwilligung, dass diese auch für Marketingzwecke genutzt werden darf. Wir wissen alle, dass genau das aber heute nicht mehr ausreicht: Individualität ist das neue Black im Marketing.

Wichtig ist es, neben der E-Mail-Adresse, weitere Daten des Nutzers zu erhalten, die diesen zusätzlich qualifizieren. Darunter zählen: Telefonnummer, Wohnort oder auch ein weitreichenderes Opt-In zur Messung von Reaktionen. Sie sehen: Wer wirklich kundenzentriertes Marketing betreiben möchte, braucht mehr Daten vom Nutzer, wie Informationen über Interessen, Markenpräferenzen oder Nutzungskontexte. Datenquantität ist aber nicht alles, auch die Qualität muss stimmen. Es muss nämlich außerdem sichergestellt sein, dass der Nutzer auch seine richtigen Daten angibt und es sich beispielsweise nicht um einen Spambot handelt. 

Wie kommt man nun an die qualitativ guten Daten?

Tipp #1: Service-Mail mit Datenabfrage

Grafik 1 artegic

Statt einer offensichtlich werblichen Aufforderung zur weiteren Datenabgabe können Sie auch Service Kontexte nutzen. Bitten Sie Nutzer z.B. ihr Profil zu aktualisieren, damit sie neue Services und Features nutzen können. Erklären Sie dafür z.B. wie diese neue Funktion genutzt werden kann und welche Vorteile dies hat. Diese Form der Ansprache bietet sich auch an, wenn Sie ohnehin eine Aktualisierung des Opt-Ins, z.B. aufgrund einer neuen Datennutzungserklärung durchführen möchten, und mit einem neu abgeschickten Profilformular auch eine neue Zustimmung in einem Schritt einholen können.

Tipp #2: Registrierung mit Themenauswahl

Grafik 2 artegic

Hier kann der Nutzer  sich die Inhalte seines Newsletter aus einer Vielzahl an Themen selbst zusammenstellen. So kann er „seinen“ Newsletter noch stärker individualisieren, als „nur“ durch die Wahl einer von wenigen Newslettervarianten. Außerdem lernen Sie seine Interessen und Präferenzen noch präziser kennen.

Viele weitere Tipps, wie Sie Umfang und Qualität Ihrer, für Marketing nutzbare, Daten verbessern können erhalten Sie in der kostenfreien Checkliste unseres Partners artegic.

Direkt zum kostenlosen Download: http://www.artegic.com/de/21-tipps-bessere-daten

Neuen Kommentar schreiben

Bild des Benutzers Anne-Kathrin Stolz

Anne-Kathrin Stolz

Anne-Kathrin Stolz ist seit Mitte 2015 für Apteco tätig. Sie kümmert sich um die Marketingaktivitäten im deutschsprachigen Raum. Zu ihren Aufgaben gehören unter anderem der Apteco-Blog, Veranstaltungen und Webinare als auch die Koordination gemeinsamer Marketingaktionen mit den Vertriebspartnern.